Zeus


Zeus

Zeus, der griech. Name (bei den Römern Jupiter, s.d.) des von allen Völkern indogerman. Stamms verehrten Gottes des Himmels, des himmlischen Feuers (Blitzes) und Lichts, ursprünglich in heiligen Hainen (in Dodona) oder auf Bergesgipseln (thessalischer Olymp, troischer Ida) wohnend gedacht und verehrt. Der Mythus machte ihn später zum Sohne des Kronos (daher Kronide). In Kreta sollte er in einer Grotte des Ida geboren und aufgezogen sein. Kaum erwachsen, stürzte er den Vater vom Throne, schleuderte ihn mit den Titanen in den Tartaros und begründete damit die Herrschaft der olympischen Götter. Seine Gattin ist Hera (s.d.). Andere Frauen gebaren ihm Heroen, wie Herakles und Perseus; Z. galt schließlich als Ahnherr fast aller griech. Königsgeschlechter. Den Versuch der Giganten (s.d.), die neue Weltordnung der olympischen Götter zu beseitigen, wies Z. siegreich zurück. Allmählich entwickelt sich seine Gestalt zu dem ernsten, allmächtigen und allsehenden Weltherrscher, dem Urquell alles Rechts und aller Ordnung. Zahlreich sind die Beinamen, die die verschiedenen Anwendungen dieser Vorstellung bekunden; als Z. Herkeios schützt er das Haus, als Polieus die Stadt, als Horkios den Eid, als Xenios und Hikesios Gäste und Schutzflehende; als Soter und Eleutherios ist er der Erretter und Befreier von allem Übel. Berühmt war im Altertum der sitzende Z. des Phidias im Tempel zu Olympia [Tafel: Religionen I, 19], der in der Rechten die Siegesgöttin trug; auf ihn führte man früher fälschlich den bekannten Marmorkopf des Z., den sog. Z. von Otricoli im vatikanischen Museum zu Rom zurück, sein Vorbild gehört aber frühestens dem Ende des 4. Jahrh. v. Chr. an.


http://www.zeno.org/Brockhaus-1911. 1911.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Zeus — {{Zeus}} Sohn der Rheia* von Kronos*, der aus Angst, eines seiner Kinder könne ihn ebenso entmachten wie er seinen Vater Uranos*, alle gleich nach der Geburt verschlang. Den kleinen Zeus brachte Rheia nach dem Ratschlag des Uranos und der Gaia*… …   Who's who in der antiken Mythologie

  • ZEUS — bezeichnet: Zeus, griechische Gottheit Zeus Web Server, Webserver Zeus, Fischgattung, siehe Zeus (Gattung) Zeus faber, der Petersfisch Sascha Zeus (* 1957), deutscher Radiomoderator Die Abkürzung ZEUS bezeichnet: Projekt Zeitung und Schule, siehe …   Deutsch Wikipedia

  • ZEUS — «Père des dieux et des hommes», Zeus est à la fois, et sans doute dès l’origine, un dieu parmi les autres, avec un cycle légendaire propre, et le dieu par excellence. Hésiode, dans sa Théogonie , nous dit comment le dernier fils de Cronos échappe …   Encyclopédie Universelle

  • Zeus — (zo͞os) n. Greek Mythology ▸ The principal god of the Greek pantheon, ruler of the heavens, and father of other gods and mortal heroes. ╂ [Greek; see dyeu .] Word History: Homer s Iliad calls him Zeus who thunders on high and Milton s Paradise… …   Word Histories

  • Zeus [2] — Zeus, der oberste Gott der Griechen, der Gott des Himmels, dem in allen Hauptzügen der Jupiter (s. d.) der Römer entspricht oder im Laufe der Zeit angeglichen worden ist. Nach der gewöhnlichen Sage war er der älteste Sohn des Kronos (daher auch… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Zeus — (Iraíon,Греция) Категория отеля: Адрес: Ireon , Iraíon, 83100, Греция Описание …   Каталог отелей

  • Zeus — (Балион,Греция) Категория отеля: Адрес: Bali, Балион, 74057, Греция Описание …   Каталог отелей

  • Zeus — er Gudernes konge i den græske mytologi, og gud over himmel og torden. I den romerske mytologi svarer han til Jupiter. Se artiklen: Zeus …   Danske encyklopædi

  • Zeus — eus, n. (Gr. Myth.) The chief deity of the Greeks, and ruler of the upper world (cf. {Hades}). He was identified with Jupiter. [1913 Webster] …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Zeus [1] — Zeus (bedeutet ursprünglich den Gott schlechthin), der oberste der olympischen Götter, Vater der Götter u. Menschen u. seinem Wesen nach sowohl der segnende als der schreckliche Himmelsgott; er war der Sohn des Kronos u. der Rhea (daher seine… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Zeus [2] — Zeus, 1) so v.w. Sonnenfisch 1); 2) so v.w. Spiegelfisch 2) …   Pierer's Universal-Lexikon